Unsere Software für digitale Erlebnispädagogik ENTLASTET die pädagogische Arbeit, da man sich darauf konzentrieren kann, worum es geht: Die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmenden zu fördern.

Das sagen unsere Kundinnen und Kunden:

Nina Lohmann
Nina Lohmann
Lehrerin
Weiterlesen
Jonas war in vier Klassen unserer Schule und die Kinder hatten viel Freude an seinem Programm. Wir durften das "Labyrinth" ausprobieren und obwohl der Weg, der gefunden werden musste, nicht einfach war, haben es alle geschafft. Es war interessant zu beobachten, dass auch ruhige, zurückhaltende Kinder durch Kleingruppenarbeit in die Rolle derjenigen kamen, die den anderen erklärt haben, was zu tun ist.
Hauptschule Scharnhorst
Hauptschule Scharnhorst
Schulleitung
Weiterlesen
Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von der kniffeligen Aufgabe und der Möglichkeit, auch digital zusammenzuarbeiten. Dabei waren Teamgeist, Durchhaltevermögen, Lösungsorientierung und auch ein bisschen Frustrationstoleranz gefragt, um den Weg im „Labyrinth“ von einer Seite auf die andere zu finden. Im Rahmen der bevorstehenden MINT-Zertifizierung möchten die Hauptschule Scharnhorst und Digi-EP gemeinsam eine AG für das nächste Schuljahr anbieten, in der die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder regelmäßig mit weiteren erlebnispädagogischen Aufgaben gefördert wird.
Theodor-Fleitmann-Gesamtschule
Theodor-Fleitmann-Gesamtschule
Lehrkraft
Weiterlesen
Das online Spiel war gut aufbereitet, nachdem die SuS es verstanden hatten, waren sie total angefixt! Ich kann mir Digi-EP sehr gut in Klassenratstunden vorstellen, vor allem wenn es ab dem Schuljahr 23/24 mehr Spiele gibt und es auch selbstständig durch die Lehrkräfte und Schulsozialarbeit bei uns genutzt werden kann.
Gesamtschule Neuss
Gesamtschule Neuss
Schulsozialarbeiterin
Weiterlesen
Wir sind glücklicherweise mit dem Personal gut aufgestellt, sodass wir sehr viele Möglichkeiten haben um mit den Schülerinnen und Schülern zu arbeiten. Die Auswertung des Verhaltens der Kinder und die zugehörigen Statistiken dazu sind allerdings sehr interessant für uns.
Voriger
Nächster

Interaktionseinheiten der traditionellen EP kosten viele Ressourcen

– Pädagog:innen sorgen für die Einhaltung der Regeln,

– müssen Material vorbereiten und die Aufgaben leiten und

–  mit Störenfrieden umgehen, für die die Wartezeit zwischen Aktionen zu lang wird. 

-> Ressourcen fehlen, um alle Teilnehmenden zu beobachten, individuell auf sie einzugehen und Reflexionen vorzubereiten. 

 

 

Unsere Software für digitale Erlebnispädagogik ENTLASTET die pädagogische Arbeit, da man sich darauf konzentrieren kann, worum es geht: Die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmenden zu fördern

+ Keine Vorbereitung, kein Material nötig. 

+ Kaum Störungen durch hohen Aufforderungscharakter

+ Durch Auswertungen wird es einfacher, individualisiert auf SuS einzugehen

Schulleitungen

Keinen Überblick, mit welchen Maßnahmen die Persönlichkeitsentwicklung an der Schule am wirkungsvollsten gefördert werden könnte? Vertretungsstunden werden nicht optimal genutzt?

Bestandserhebung über Förderbedarfe ganzer Jahrgangsstufen -> Maßnahmenplanung und Evaluation

Vertretungsstunden können spontan und ohne Vorbereitungsaufwand sinnvoll genutzt werden

 

Das Budget der Schule ist knapp?

Digi-EP ist durch verschiedene Programme förderfähig. Wir unterstützen gerne bei der Antragstellung! 

Beispiele: Gute gesunde Schule, MINT, Aufholen nach Corona, Kein Abschluss ohne Anschluss, ….